Hospitationen Praxisvolksschule

Hospitation für Studieninteressierte
an der Praxisvolksschule

Anmeldung zum Wunschtermin:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr unter praxisvolksschule@phwien.ac.at

... weitere Informationen

Generalsanierung der PH Wien

Generalsanierung der PH Wien

Die "neuen Mieter" haben sich schon weitgehend eingerichtet und mit der neuen Situation vertraut gemacht

... weitere Informationen

Bildungsstandards

Bildungsstandardsteam Wien

Anmeldung zur Ausbildung für Deutsch4 rater JETZT

Kontakt und Information: bildungsstandards(at)phwien.ac.at

Viele Sprachen - eine Welt

Die Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit und Migration (Ko.M.M.) am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) organisierte vom 3. bis 6. April 2017 die Initiative „Viele Sprachen – eine Welt“ an der Offenen Volksschule Jagdgasse 22 in Wien-Favoriten.

Organisiert wurden Sprachateliers, zu denen Volksschülerinnen und Volksschüler aus Wien-Favoriten von Schulleiterin Dr. Reinhilde Feitl an die OVS Jagdgasse 22 eingeladen wurden. Die Schülerinnen und Schüler bekamen die Gelegenheit, bei einem „Sprachenschnuppern“ eine ihnen neue Sprache kennenzulernen. Unter tatkräftiger Unterstützung muttersprachlicher Lehrerinnen und Lehrer gestalteten mehrsprachige Lehramtsstudentinnen des 2. und 6. Semesters der PH Wien die Sprachateliers für Russisch, Polnisch, Türkisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Ungarisch, Rumänisch, Albanisch und die österreichische Gebärdensprache.

Im Mittelpunkt der Einheiten standen das „Ausprobieren“ und das Entwickeln eines Gefühls für das Sprechen neuer Sprachen. Viele Schülerinnen und Schüler kannten diese Sprachen bislang nur als die Erstsprachen ihrer Klassenkolleginnen und -kollegen und freuten sich über einen ersten Zugang zu genau diesen Sprachen. Integraler Bestandteil jedes Tages war die gemeinsam geprobte, szenische Inszenierung des mehrsprachigen Buchs „Die drei Schmetterlinge“ von Ingrid Prandstetter.

Zum Abschluss erhielt jede Klasse als Geschenk das Buch und dazu passende, von den Studentinnen erstellte Materialien, die zahlreiche Anregungen für eine weiterführende Arbeit im Unterricht enthalten.

Unterstützt wurde diese Initiative von Vielfalter. Diese Initiative wurde von Western Union gemeinsam mit dem Interkulturellen Zentrum ins Leben gerufen. Ziel ist es, kulturelle Vielfalt, Mehrsprachigkeit und interkulturelle Bildung in Österreich möglichst breit zu fördern. Unterstützt wird Vielfalter vom Bundesministerium für Bildung (BMB).

Kontakt: isabel.amberg(at)phwien.ac.at

<< Zurück zur Startseite

 
 
 

                                   esf logo                        

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien