Corona Virus

Kein Präsenzlehrbetrieb bis einschließlich 30. Juni 2020

Weitere Informationen ...

BAC Elementarbildung

Online-Beratung für das Bachelorstudium Elementarbildung Inklusion und Leadership

25. Mai 2020, 18 Uhr
Zoom-Link ...

Studieninfotag

Online-Studieninfotag für die Bachelorstudien Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung

zum Programm ...

Fortbildungsangebot WiSe2021

Fort- und Weiterbildungsangebot WiSe 2020/2021

ONLINE-Anmeldefrist: 1. bis 31. Mai 2020

Induktionsphase

Alle Lehrveranstaltungen der Induktionsphase finden bis
einschließlich 30. Juni 2020 im Rahmen der Fernlehre statt.

Weitere Fragen?

BAC Primarstufe

Bachelorstudium Primarstufe

Anmeldung jetzt möglich!

Medienbildung und Informatische Grundbildung

Schwerpunkt Medienbildung und Informatische Grundbildung

... ab Wintersemester 2020/21

Deutsch als Zweitsprache

Lehrgang Deutsch als Zweitsprache in der Primarstufe

Anmeldung bis 31. Mai 2020 möglich

ÖFEB-Kongress 2019

Am Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)  2019 nahmen Dr. Sabine Hofmann-Reiter und Mag. Helga Grössing mit dem Posterbeitrag: „Beobachten – Interpretieren – Gestalten: Evaluierung eines Modells zur Professionalisierung von Praktikumslehrkräften“ teil und stellten das Modell BIG, das an der Praxismittelschule der PH Wien durchgeführt wird, zahlreichen Interessierten vor.

Das Modell (Beobachten – Interpretieren – Gestalten) wurde von Elisabeth Leskowa, einer Professorin an der Praxismittelschule, eingeführt und beruht auf den Grundlagen der Objektbeziehungstheorie M. Kleins und des Container-Contained Modell W.R. Bions (Bion 1992). Es wird von der These ausgegangen, dass diese Denkmodelle in Bezug auf das schulische Lernen und den Professionalisierungsprozess der Praxislehrpersonen unterstützend wirken können. Das Beobachtungs- und Kommunikationsmodell BIG führt die Methode der teilnehmenden Beobachtung, im Weiteren der Selbstbeobachtung ein, um in gemeinsamen Kommunikations- und Reflexionsphasen Situationen des Schulalltags sowie pädagogische Haltungen und in weiterer Konsequenz Handlungen zu hinterfragen, zu diskutieren und gegebenenfalls modifizieren zu können, um damit zum weiteren Professionalisierungsprozess der Praxislehrpersonen beizutragen (Budde et al. 2018). Die Evaluierung des Modells stellt den Gegenstand des Forschungsprojekts dar, das damit Bildungsforschung mit Bildungspraxis verknüpft.

Sabine Hofmann-Reiter und Helga Grössing
Dr. Sabine Hofmann-Reiter und Mag. Helga Grössing


Kontakt: Dr. Sabine Hofmann-Reiter sabine.hofmann@phwien.ac.at
              Mag. Helga Grössing helga.groessing@phwien.ac.at

 

    Logo MINT-Guetesiegel         RECC Logo           Logo Europäisches Sprachensiegel           esf Logo         Logo BMBWF       CODES Logo     logo information package        Erasmus+ Logo

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.