Fortbildungsangebot SoSe2020

Fort- und Weiterbildung – Sommersemester 2020

ONLINE-Anmeldefrist: 1. bis 30. November 2019

Schulradiotag 2019

Schüler*innen machen Radio

29. November 2019

Bildungsstandards-Tag 2020

Bildungsstandards-Tag 2020

JETZT inskribieren!

Ball der Wissenschaften

6. Wiener Ball der Wissenschaften

25. Jänner 2020, Wiener Rathaus

Musik Fabrik
Digitale Welten

Tauchen Sie ein in digitale Welten …

Studium Information und Kommunikation

Nächster Studienstart im Oktober 2020

HSL Ethik

Hochschullehrgang Ethik

weitere Informationen ...

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung

Hospitationen Praxisvolksschule

Hospitation für Studieninteressierte
an der Praxisvolksschule

Anmeldung zum Wunschtermin:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr unter praxisvolksschule@phwien.ac.at

... weitere Informationen

PH.ON.Wien - Podcast

Gespräche mit Lehrer*innen - Podcast

... immer am 1. des Monats

Wie Kinder Sprachen lernen

Vor 170 Zuhörerinnen und Zuhörer fand am Freitag, 04.10.2019 im Festsaal der PH Wien ein Vortrag der Sprachwissenschaftlerin Rosemarie Tracy (Universität Mannheim) statt. Die Veranstaltung  wurde von Rektorin Ruth Petz feierlich eröffnet. Tracy erörterte in zwei kurzweiligen Stunden die Bedeutung von Syntax bei der Aneignung von Erst- und Zweitsprache.

Frau Prof. Tracy unterstrich in ihrem Vortrag "Wie Kinder Sprachen lernen" die Bedeutung der Entwicklung eines positiven Selbstkonzepts bei mehrsprachigen Kindern, die sich als Schüler*innen ihre Zweitsprache sukzessive aneignen. Der frühe Erwerb einer zeitversetzt hinzutretenden Zweitsprache ist ohne Risiko für die Entwicklung jedes Kindes möglich. Diese Kompetenzen gilt es zu nutzen, vor allem auch für die frühe Zweitsprachförderung von mehrsprachigen Kindern aus sozio-ökonomisch benachteiligten Verhältnissen, denen ohne ausreichende Sprachkenntnisse Bildungs- und Berufschancen verwehrt bleiben.

Der voll besetzte Festsaal

Organisiert wurde die Veranstaltung von der KoMMM (Kompetenzstelle Migration Mehrsprachigkeit und Menschenrechtsbildung) am Institut für bildungsübergreifende Schwerpunkte (IBS). Sie fand im Rahmen des Hochschullehrgangs "Handlungsfeld Mehrsprachigkeit in Elementar- und Primarstufe" (Lehrgangsleitung: Isabel Amberg und Rainer Hawlik) statt. Diese Veranstaltung sowie der Hochschullehrgang wurden co-finanziert im Rahmen der INTERREG V-A AT-CZ, AT-HU, SK-AT Programme  „Bildungskooperationen in den Grenzregionen – BIG“. Diese durch EFRE Mittel geförderten Projekte werden in Österreich von der Bildungsdirektion für Wien und den Wiener Kinderfreunden durchgeführt. Die PH Wien ist strategischer Partner dieser Projekte, für die hausinterne Projektleitung zeichnet Elisabeth Furch verantwortlich.

Rosemarie Tracy bei ihrem Vortrag

Kontakt: rainer.hawlik(at)phwien.ac.at

 

 

    Logo MINT-Guetesiegel         RECC Logo           Logo Europäisches Sprachensiegel           esf Logo         Logo BMBWF       CODES Logo     logo information package        Erasmus+ Logo

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.