Corona Ampel
The Couch Sessions

Die MusikPHabrik kommt in dein Wohnzimmer!

DO, 15. Oktober 2020 | 18:30 Uhr

weitere Informationen ...

eBazar-Light

eBazar Light 2020 - Online im Rahmen der Digital Days

DO, 30. September 2020

weitere Informationen ...

Veranstaltungsbelegung

Veranstaltungsbelegung im Wintersemester 2020/21

weitere Informationen ...

Tag der Sprachen

Europäischer Tag der Sprachen

Werden Sie aktiv ...

ETS-Mitmach-Aktion ...

Medienbildung und Informatische Grundbildung

Schwerpunkt Medienbildung und Informatische Grundbildung

... ab Wintersemester 2020/21

Jahrestagung Forschung

Bildungsstandardstag an der PH Wien

Am 18.02. 2020 fand der vom Bildungsstandardsteam PH Wien organisierte Schwerpunkttag zum Thema „Diagnose, Rückmeldung und Weiterentwicklung als zentrale Elemente des Unterrichts“ statt.

Ziel dieser Veranstaltung war, den Begriff der Diagnose in durchaus diskursiver Art zu betrachten, Möglichkeiten zur Rückmeldung an Schüler*innen und Lehrpersonen zu erproben und sich mit der Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts auseinanderzusetzen. Über 180 Teilnehmer*innen von der Primarstufe, Sekundarstufe, AHS und pädagogischen Hochschulen beschäftigten sich in neun Workshops mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen.

Im überaus interessanten und lebendigen Hauptvortrag, der durch unzählige Verweise auf Studien gestützt wurde, stellte Univ. Prof. Dr. Klaus Zierer (Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg, bekannt durch Publikationen zur Hattie-Studie wie z.B. „Kenne deinen Einfluss! 'Visible Learning' für die Unterrichtspraxis.“,2016. oder „Visible Feedback – Leitfaden für erfolgreiches Unterrichtsfeedback.2017. etc) den Teilnehmer*innen die hohe Wirksamkeit von Lehrpersonen auf den Lernerfolg der Schüler*innen dar. Nachdem in seiner Keynote „Teachers are to DIE for! Evidenzbasierte Kriterien für erfolgreiches Diagnostizieren und Fördern.“ Methoden der Diagnose, der Implementation und der Evaluation (= DIE) vorgestellt wurden, zieht der Hauptreferent den Schluss, dass es ein mehr an Gemeinsamem in der Schule braucht.

Teachers are to DIE forBild: Klaus Zierer. Teachers are to DIE for! (unveröffentlicht). 18.02.2020 Wien

In den Workshops wurde – nach einem Kurzimpuls seitens der Referentinnen und Referenten – an diversen überfachlichen und fachlichen Aspekten gearbeitet, aber auch Diskussionen und ein Erfahrungsaustausch kamen nicht zu kurz. Die Themen reichten von „Was bedeutet Qualität?“ bis hin zu „Diagnose von Mathematikkompetenzen an der Nahtstelle VS/Sek1“ – das Feedback seitens der Teilnehmer*innen zu diesem Tag war durchaus positiv und ermuntert zu weiteren Veranstaltungen.

Gruppenbild Bist-TagMag.a Andrea KALLINGER-AUFNER, ILin Mag.a Ira WERBOWSKY, SQM RgR Manfred ZOLLES, VRin Mag.a Dr.in Evelyn SÜSS-STEPANCIK, SQM HR Mag. Dr. Michael SÖRÖS, SQMin RgRin Elisabeth REPOLUSK, Univ.-Prof. Dr. Klaus ZIERER

Hier finden Sie das Programm.

Fotos: PPP Univ.Prof. Zierer, Gruppenbild Mag.a Angelika Zagler
Kontakt: Mag.a Andrea Kallinger-Aufner, andrea.kallinger(at)phwien.ac.at

 

 

    Logo MINT-Guetesiegel         RECC Logo           Logo Europäisches Sprachensiegel           esf Logo         Logo BMBWF       CODES Logo     logo information package        Erasmus+ Logo

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.