Elementarbildung_Bachelorstudium

Aktuelle Änderung

Anrechnung der Lehrgänge Frühe sprachliche Förderung 6 ECTS und Managementlehrgang für Führungskräfte 19 ECTS

weitere Informationen finden Sie hier

PHortbildungstage

PHortbildungtage 2022

weitere Informationen finden Sie hier

Forschungsmethodentage

Forschungsmethodentage


weitere Informationen finden Sie hier

COVID-Betrieb

Die COVID-19 Leitlinie der PH Wien ist hier verfügbar.

Informationen der Generalsanierung

Erreichbarkeit von IAS und IEP

Informationen zur Generalsanierung finden Sie hier

HLG Elementarbildung Inklusion und Leadership

! NEU !

Hochschullehrgang Inklusive Elementarpädagogik

weitere Informationen finden Sie hier

Hochschullehrgang Digitale Grundbildung

Hochschullehrgang Digitale Grundbildung

weitere Informationen finden Sie hier

Zeitzeugen im Gespräch - BK a. D. Dr. Franz Vranitzky im Gespräch

Zweite Republik hautnah: Zeitzeugen im Gespräch. Bundeskanzler a. D. Dr. Franz Vranitzky spricht über seine politischen Erfahrungen zwischen 1970 – 1997. 

Nach zahlreichen virtuellen Veranstaltungen unserer Reihe „Zweite Republik hautnah: Zeitzeugen im Gespräch“ freuten wir uns ganz besonders, dass wir unseren Gast, Bundeskanzler a.D.Dr. Franz Vranitzky und auch die Teilnehmer*innen der Fortbildungsveranstaltung statt im virtuellen ZOOM-Raumim Festsaal der PH Wien in Präsenzbegrüßen durften. Die covidbedingten Herausforderungen der letzten beiden Jahre zogen neue Vermittlungsvarianten nach sich. Via Live-Streams mit ZOOM und Youtube (Link: YouTube Kanal PH Wien) wurden die Interviews in die Klassenräume und auf die Endgeräte der Teilnehmer*innen gebracht. Was vor mittlerweile vier Jahren mit dem Interview von Bundespräsident a. D. Dr. Heinz Fischer im Festsaal der PH Wienbegann, wurdein den vergangen vier Semesternvirtuell bei den Interviews von Nationalratspräsident a. D. Dr. Andreas Khol, Landeshauptmanna. D. Dr. Erwin Pröll, den beiden Bundesministerna. D. Dipl.-Kfm. Ferdinand Lacina und Dr. Werner Fasslabend fortgeführt. Doch nicht nur Politiker stellten sich bisher den kritischen Fragen von Mag. Paul Mychalewicz, zuletzt gaben auch Größen aus der Wirtschaft und Bankenwesen wie Dr. Ewald Nowotny oder Dr. Claus Raidl Einblicke in ihre Tätigkeiten bei der Österreichischen Nationalbank.Dr. Franz Vranitzky wollte unseren Teilnehmer*innen gerne in Präsenz von seinen Erfahrungen berichten, daher musste die ursprünglich bereits im Sommersemester 2020 geplante Veranstaltung mehrmals verschoben werden. Umsogespannter erwarteten die Zuschauerinnen und Zuschauer den ehemaligen Politiker sowohl im Festsaal der PH Wien, als auch virtuell via Youtube Livestream am 17. Mai 2022. Dank der Liveübertragung konnte auch wieder eine Schulklasse aus dem BRG Maroltingergasse das Interview mitverfolgen und über den Chat Fragen an unseren Gast stellen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der AV-Medienabteilung der PH Wien bedanken, die um die technische Umsetzung sowohl vor Ort als auch Online bemüht war. 

Franz Vranitzky und Paul Mychalewicz

Bild: BK a. D. Dr. Franz Vranitzky und Mag. Paul Mychalewicz

In Vertretung der Rektorin HRinMag.aRuth Petz sprach die Institutsleiterin des IAS, OstR.inProf.inMag.aIra Werbowsky die Begrüßungsworte und übergab dann anMag. Paul Mychalewicz, der zunächst einen kurzen Überblick über das Leben von Dr. Franz Vranitzky gab. Unser Gastließ uns sowohl an seiner Kindheit und Jugendzeit, die vor allem durch den Krieg und die Besatzungszeit geprägt war, als auch an seinemAufstieg in die Politik teilhaben. Besonders spannend erzählte er über seine Tätigkeiten im Bankenwesen, aber vor allem über seine Zeit als Finanzminister und als Bundeskanzler. Dabei wurden auch interessante Details zu seinem Israelbesuch 1993 und seiner Rede im Nationalrat „Wir bekennen uns“ näher beleuchtet. Trotz fortgeschrittener Zeit beantwortete Dr. Vranitzky ausführlich die Fragen aus dem Publikum und dem Chat, welche sich thematisch mit dem EU Beitritt Österreichs und dem Balkankrieg beschäftigten. Auch nach dem Interview nahm sich der ehemalige Bundeskanzler Zeit für Fotos und unterhielt sich mit unseren Teilnehmer*innen, für die unsere Veranstaltungsicher eine schöne Gelegenheit bot, den Politiker persönlich kennenzulernen.  

Franz Vranitzky

Bild: BK a. D. Dr. Franz Vranitzky

Auch in Zukunft werden alle Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen LIVE gestreamt, wodurch politische Bildung direkt in die Schulklassen gebracht und ein direkter Austausch mit politischen Verantwortlichen ermöglicht wird. Für weitere Informationen zur Online-Teilnahme mit Schulklassen kontaktieren Sie bitte roland.trabe@phwien.ac.at

LINK: YouTube Kanal PH Wien / Interview Vranitzky

Im kommenden Wintersemester dürfen wir uns auf Gespräche mit Bürgermeister a.D. Dr. Michael Häupl (27.09.2022), Barbara Coudenhove-Kalergi (18.10.2022) und Dr. Helga Rabl-Stadler (22.11.2022) freuen.

    Logo MINT-Guetesiegel         RECC Logo           Logo Europäisches Sprachensiegel           esf Logo         Logo BMBWF       CODES Logo     logo information package        Erasmus+ Logo

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.