Corona Ampel
couch sessions 7

MusikPHabrik – the couchsessions #7: 20. Mai 2021

weitere Informationen ...
SDGs Banner

Zukunft partizipativ mitgestalten!

Schwerpunktprogramm der PH Wien zu den SDGs

Erasmus+

Lust auf's Ausland?

Erasmus+ Infoveranstaltung WiSe 2021/22 & SoSe 2022
weitere Informationen ...

Fortbildungen 2021

ONLINE-Anmeldefrist: 01. bis 31. Mai 2021

Veranstaltungsangebot Übersicht

Veranstaltungssuche PH-online

HSG Elementarpädagogik

- NEU! - Hochschullehrgang Elementarpädagogik

Informationen finden Sie hier

HSG Freizeitpädagogik

Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik

... weitere Informationen

Vollzeitstudien IBB

JETZT ANMELDEN

Vollzeitstudien mit Fernstudienanteilen

  • Ernährung
  • Information und Kommunikation (Angewandte Digitalisierung)
  • Mode und Design

Anmeldungen in PH-Online ab sofort möglich!

Call for papers

Call for papers: Einreichung bis 15.09.2021 möglich!

weitere Informationen ...

Die Regionalgruppe

In freundlicher Atmosphäre erwies die Neue Mittelschule Konstanziagasse 50 in 1220 Wien (NMS KO50) am 16.10.2019 der Gemeinde des Schulnetzwerkes "voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben" (voXmi) herzliche Gastfreundschaft. Unterschiedliche Programmpunkte und angeregte Gespräche gestalteten den Nachmittag bunt.

Das Publikum bei den TDI 19

So lautete das Motto der „Tage der Diversität und Inklusion (TDI)“ an der Pädagogischen Hochschule Wien, die das Büro für Inklusive Bildung (BIB) vom 15. bis 16.10.2019 in PH-interner Kooperation mit der Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit, Migration und Menschenrechtsbildung (Ko.M.M.M.), dem Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen und dem Zentrum für Politische Bildung (ZPB) veranstaltete. An die 140 Besucher*innen täglich besuchten diese ganz besonderen Tage.

Rural 3.0 Projekttreffen

Ein konstruktives und erfolgreiches zweites Treffen des Rural 3.0 Projektteams fand am 09.09. und am 10.9.2019 an der Pädagogischen Hochschule Wien statt.

ZiG - Erwin Lanc

BM a. D. Erwin Lanc erzählte über seine politischen Erfahrungen und Erlebnisse in den Sechziger-, Siebziger- und Achtzigerjahren.

Eröffnung im Festsaal

Über 100 Partneruniversitäten stehen Studierenden als Destinationen für ein Auslandsstudium zur Auswahl und es bieten sich noch zahlreiche weitere Optionen Erasmus+ geförderte Mobilitätsprogramme zu nutzen.

Student*innen vor dem Universitätsgebäude

Im Herbst 2019 wurde das neue PRESTO Programm (Pre Erasmus Student Teaching Opportunity) gestartet, das vom International Office am Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen (IWQ) der PH Wien gemeinsam mit der University of New Mexico (UNM) organisiert wird.

Die Delegation aus Taiwan

Am 02. Oktober 2019 besuchte eine Delegation der National Taipei University of Education (NTUE) die Pädagogische Hochschule Wien.

Bereits im September des Vorjahres wurden im Rahmen eines Besuches einer Delegation der NTUE an der PH Wien die ersten Kontakte geknüpft. Bei dieser Gelegenheit wurde ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, welches den Grundstein zu einer Kooperation zwischen den beiden Universitäten bildet.

Im Juli 2019 wurde der Antrag für ein KA107 Erasmus+ Mobilitätsprogramm zwischen der PH Wien und der NTUE vom Österreichischen Austauschdienst (OEAD) genehmigt. Um eine effiziente Organisation und den reibungslosen Ablauf dieses Programms zu gewährleisten, wurde nunmehr an der PH Wien das erste Treffen zur Planung und Abstimmung der Aktivitäten erfolgreich abgehalten.

Die Delegation aus Taiwan

Dipl. Päd. Renate Hanisch, MA

 

 

BM Rauskala und ÖAD Geschäftsführer Calice mit der Siegerin des Young Science Inspiration Award Susanne Schwendinger

Seit 2007 verbindet das vom Bundesminsterium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) finanzierte Forschungsprogramm Sparkling Science hochwertige Forschung mit Nachwuchsförderung: Rund 100.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schultypen beantworteten seit 2007 in fast 300 Projekten gemeinsam mit über 4.200 Forscherinnen, Forschern und Lehrpersonen Fragen verschiedener Forschungsdisziplinen.

Wie Kinder Sprachen lernen

Vor 170 Zuhörerinnen und Zuhörer fand am Freitag, 04.10.2019 im Festsaal der PH Wien ein Vortrag der Sprachwissenschaftlerin Rosemarie Tracy (Universität Mannheim) statt. Die Veranstaltung  wurde von Rektorin Ruth Petz feierlich eröffnet. Tracy erörterte in zwei kurzweiligen Stunden die Bedeutung von Syntax bei der Aneignung von Erst- und Zweitsprache.

    Logo MINT-Guetesiegel         RECC Logo           Logo Europäisches Sprachensiegel           esf Logo         Logo BMBWF       CODES Logo     logo information package        Erasmus+ Logo

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.