Präsentation Berufspraktika 2017

Am 18. Jänner 2017 präsentierten die Studenten und Studentinnen der Informations- und Kommunikationspädagogik, der Mode- und Design-Pädagogik und der Ernährungspädagogik ihre Berufspraktika.

Die Studenten und Studentinnen mussten einen Nachweis über 24 Wochen Vollbeschäftigung erbringen, die Bandbreite der beruflichen Erfahrungen war breit gestreut.


Für die IKP präsentierte Bernhard Grubmüller einen informativen und gut gestalteten Film, in dem die Studenten und Studentinnen von ihren Berufserfahrungen berichteten und auch darüber sprachen, welchen Wert diese Erfahrungen für ihr Studium und für ihre spätere Lehrtätigkeit haben bzw. haben werden.

Für die Ernährungspädagogik moderierten Karin Hartmann, Julia Dimlits und Stefanie Fürst eine Power Point Präsentation, wobei Kurzinterviews mit Studentinnen geführt wurden, um mehr von den diversen Praktika zu erfahren.

Beschlossen wurde der Nachmittag unter Leitung von Jana Koglbauer, die für die Mode- und Designpädagogik die unterschiedlichen Praktika in Form eines filmischen Beitrags zeigte.

Die gesamte Präsentation wurde von Raffaela Gruber moderiert, das Projektteam bestand aus Lisa-Marie Hermann (Leitung, MDP), Verena Kraus (MDP), Bernhard Grubmüller (IKP) und Carina Schwarz (EP).

Die Praktika bilden - gemeinsam mit der theoretischen, geisteswissenschaftlichen Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule - eine wesentliche Grundlage für eine spätere erfolgreiche Lehrtätigkeit. Nur die Praxis kann einerseits das Lernen und Umsetzen von Fähigkeiten ermöglichen, die sich theoretisch nicht erschließen lassen, und andererseits vermitteln, wie es tatsächlich ist, im Berufsleben zu stehen.

Text und Fotos: Dr. Jürgen Neckam

  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 01
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 02
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 06
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 08
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 09
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 11
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 12
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 13
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 14
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 15
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 16
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 17
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 19
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 21
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 25
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 26
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 28
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 30
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 32
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 33
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 36
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 38
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 39
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 42
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 43
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 45
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 46
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 47
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 48
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 50
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 51
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 52
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 53
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 54
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 58
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 62
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 64
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 65
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 66
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 67
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 68
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 69
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 70
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 71
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 72
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 73
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 74
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 75
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 76
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 77
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 78
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 79
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 80
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 82
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 83
  • Prs Berufspraktika 18 01 2017 84