Hochschullehrgang Elementarpädagogik

  • Berufsbild

  • Aufbau des Lehrgangs

  • Der Weg zum Studienplatz

  • Kontakt

  • FAQ

Qualifikationsprofil

Der Hochschullehrgang bietet aufbauend auf ein einschlägiges Bachelorstudium eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Qualifizierung zu Elementarpädagoginnen und -pädago­gen an, welche eine Berufsberechtigung zur Folge hat. Ziel ist es, die Absolventinnen und Absolventen zu befähigen, Kinder vom ersten bis zum siebten Lebensjahr in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen an elementaren Bildungsein­richtungen kompetent zu begleiten und anzuleiten, Bildungskooperationen professionell zu gestalten und qualitätsvolle Beiträge zur Organisationsentwicklung in der jeweiligen Institution zu leisten.

 

 

Link Infoveranstaltung

Dauer des Lehrgangs 2 Semester - ECTS-Anrechnungspunkte 60 ECTS_AP

Der Hochschullehrgang gliedert sich in 12 Module. Im ersten sowie im zweiten Semester sind jeweils 6 Module zu absolvieren. Die vorgesehene Hochschullehrgangsdauer beträgt 2 Semester.

Diese umfassen theoretische-didaktische Grundlagen (Modul 1, 2 im ersten Semester und 7, 8 im zweiten Semester),

Modulgrafik HLG Elementarpäd.1

den Schwerpunkt elementare Bildung und Didaktik (Modul 3, 4, 5 im ersten Semester und 9, 10, 11 im zweiten Semester)

Modulgrafik HLG Elementarpäd.2

und elementarpädagogisch-praktische Studien (Modul 6 im ersten Semester und 12 im zweiten Semester).  

Modulgrafik HLG Elementarpäd.3



Abschluss

Nach Abschluss des Hochschullehrgangs ist der/dem Studierenden ein Hochschullehrgangszeugnis auszustellen, womit die Berufsberechtigung zur Elementarpädagogin/zum Elementarpädago­gen erworben wird.

Infoblatt Studienübersicht

Curriculum

Zulassungsbedingungen

Die Zulassung zum Hochschullehrgang setzt nach § 52f Abs. 2 HG 2005 eine abgeschlossene Ausbildung im betreffenden Professionsfeld voraus: Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer mit abgeschlossenem Bachelorstudium Primarstufe, Sonderschullehramt oder Personen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Pädagogik, Erziehungs- oder Bildungswissenschaft (180 ECTS).  

Zudem wird die Absolvierung eines persönlichen Gesprächs und das Verfassen eines Motivationsschreibens vor Beginn des Hochschullehrgangs als Zulassungsbedingung festgelegt.

Der Hochschullehrgang Elementarpädagogik ist dem Institut für Elementar- und Primarbildung zugeordnet und hat im WS 2021/22 das erste Mal gestartet.

Der Anmeldzeitraum für den Hochschullehrgang Elementarpädagogik im Studienjahr 2022/23 ist vom 01.03.2022 bis 12.08.2022 festgelegt. Eine Anleitung für die Anmeldung und Registrierung finden Sie hier.

Termine für die Online-Informationsveranstaltungen sind am 31.01.2022 und 16.05.2022 jeweils von 16:30 bis 17:30 Uhr.

Im Motivationsschreiben (PDF-Dokument) sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • Kriterien der Studien- und Berufsmotivation
  • Wissen und Bewusstsein um berufliche Anforderungen
  • persönliche Eigenschaften und Reflexionsfähigkeit

Die Termine für das Eignungsverfahren sind:

  • 14.03.2022 von 10:00-12:00 und 16:00-18:00
  • 10.05.2022 von 16:00-18:00
  • 20.06.2022 von 10:00-12:00 und 16:00-18:00
  • 17.08.2022 von 16:00-18:00

 

LEHRGANGSKOORDINATION

Foto Natascha Taslimi
 

Natascha J. TASLIMI, MSc
Lehrgangskoordination HLG Elementarpädagogik

Telefon: +43 1 601 18-3523
Raum: C2.1.01

Kontakt: elementarbildung(at)phwien.ac.at

 
SPRECHSTUNDE
 Derzeit kene
Derzeit keine Sprechstunden - Anfragen bitte an elementarbildung(at)phwien.ac.at
 
Foto Renate Steinmann
 

Prof. Mag. Dr. Renate STEINMANN
Lehrgangskoordination HLG Elementarpädgogik

Telefon: +43 1 601 18-3523
Raum: C2.1.01

Kontakt: elementarbildung(at)phwien.ac.at

 

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.