IBS-News

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien.

1. Schreibchallenge (Schreibintensivwoche) der Pädagogischen Hochschule Wien vom 2.-10. Juli 2020

18 Studierende und drei Lehrende der Pädagogischen Hochschule Wien (PH Wien) versammelten sich unter der Anleitung von Dr. Marianne Ullmann und Dr. Sandra Reitbrecht (beide vom Schreibzentrum) vom 2.-10. Juli 2020 täglich online, um sich im Rahmen der 1. Schreibchallenge der PH Wien gemeinsam zum Schreiben ihrer Qualifikationsarbeiten zu motivieren und gemeinsam an Seminar- und Bachelorabeiten, Masterthesen und Dissertationen zu arbeiten. Da die Veranstaltung ausschließlich online stattfand, verteilten sich die Teilnehmer*innen auf ganz Österreich.

Homeschooling4kids – Von Wiener Student*innen für Schüler*innen der Primarstufe

homeschooling4kids

Die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen insbesondere im Bildungs- und Schulwesen haben das Lernen von Kindern und Jugendlichen in Österreich maßgeblich verändert. Nicht mehr zur Schule gehen zu dürfen, zu Hause zu lernen, vielleicht auch Eltern als Lehrende und wenig oder reduzierten Kontakt zu Mitschüler*innen zu haben – da kann einem die Decke schon einmal auf den Kopf fallen und die Lernmotivation sinken.

Internationale Tagung „Wirtschaft und Gesellschaft. Herausforderungen für Sozioökonomie sowie sozioökonomische und politische Bildung“ an der Pädagogischen Hochschule Wien

Internationale Tagung „Wirtschaft und Gesellschaft. Herausforderungen für Sozioökonomie sowie sozioökonomische und politische Bildung“

Über 100 Gäste aus Deutschland, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich, Kanada und Österreich nahmen vom 19. bis 21.2.2020 an der 4. Jahrestagung der GSÖBW an der PH Wien teil.

AaMoL – Rückblick auf ein Sparkling-Science-Projekt

AaMoL – Rückblick auf ein Sparkling-Science-Projekt

Am Modell lernen, als Modell lernen. Ein schreibdidaktisches Konzept für den wissenschaftspropädeutischen Fachunterricht (AaMoL)– unter diesem Titel beschäftigten sich im Rahmen eines Sparkling-Science-Projektes mehrere Projektpartner (Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Wien, Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz der PH Wien sowie drei Schulklassen und zwei Lehrerinnen der Österreichischen Schule Budapest bzw. der Hertha Firnberg Schulen Wien) unter der Projektleitung von Sandra Reitbrecht mit dem reflexiven Modelllernen und seinem Potenzial für den wissenschaftspropädeutischen Unterricht auf der Sekundarstufe II.

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.