Internationale Konferenz „Schreiben in Kontexten“

Am 2. und 3. Mai 2019 fand an der Pädagogischen Hochschule Wien die internationale Konferenz „Schreiben in Kontexten“ statt. Zentraler Themenschwerpunkt der Tagung waren soziokulturelle Aspekte des Schreibens in der Fremdsprache, aber auch in der Zweit- und Erstsprache Deutsch, wobei sowohl Ergebnisse empirischer Untersuchungen als auch Konzepte aus und für die Unterrichtspraxis in verschiedenen Bildungskontexten wie Schule oder Universität präsentiert und diskutiert wurden.

Organisiert wurde die Konferenz von einem Team bestehend aus Vertreter*innen des Fachbereiches für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Wien sowie des Didaktikzentrums für Text- und Informationskompetenz am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien. Eröffnet wurde die Tagung durch Herrn Vizerektor Hochschulprofessor Univ.-Lektor Mag. Dr. Thomas Strasser (PH Wien) und Frau Univ.-Prof. Dr. Karen Schramm (Universität Wien).

Vizerektor Thomas Strasser bei der Eröffnung
Vizerektor Thomas Strasser (PH Wien) bei der Eröffnung

Als Plenarvortragende konnten unter anderem Frau Prof. Dr. Carmen Heine (Universität Aarhus, Dänemark) und Frau Dr. Daniela Sorrentino (Università della Calabria, Italien) in Wien begrüßt werden. Zudem gestalteten viele weitere Vortragende aus dem In- und Ausland die Tagung mit, sodass die beiden Tage für alle Besucher*innen viele Möglichkeiten zu Austausch, Diskussion und Weiterbildung boten.

Gruppenfoto
 

Das Programm sowie die Abstracts zu den Vorträgen können auf der Tagungshomepage nachgelesen werden. Im Nachgang der Tagung ist zudem die Dokumentation der Beiträge in einem Sammelband geplant.

Veranstaltungsplakat
 

Kontakt: sandra.reitbrecht(at)phwien.ac.at

Fotos: Christian Aspalter

<< Zurück zu den IBS-News