Gesundheitsförderung und Krise: WieNGS Jahrestagung

Das Wiener Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen (WieNGS) unterstützt gesundheitsfördernde Aktivitäten und Projekte an Wiener Schulen und trägt dazu bei, die Schule als gesundheitsfördernde Einrichtung zu entwickeln und zu etablieren. Mittlerweile sind bereits 154 Wiener Schulen aktiv im Netzwerk tätig.

WieNGS logo                     GFZ logo

Am 17.11.2021 fand im Wappensaal des Wiener Rathauses die 24. Jahrestagung des Wiener Netzwerks gesundheitsfördernder Schulen - „WieNGS“ - statt, unter dem aktuellen Motto:

"Gesundheitsförderung und Krise. Stärkt die Pandemie die Gesundheitsförderung und das WieNGS?"

Als Hybrid-Veranstaltung organisiert, konnten über 150 Teilnehmer*innen, teils in Präsenz unter Einhaltung der 2G+ Regel, teils online via live Streaming, der Tagung folgen.

Zum Auftakt der Veranstaltung eröffneten und begrüßten die Vertreter*innen der Trägerorganisationen – Bildungsdirektion Wien (BDW), Wiener Gesundheitsförderung (WiG), Pädagogische Hochschule Wien (PHW) und Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) die diesjährige Jahrestagung.

Im Anschluss folgte die feierliche Verleihung des WieNGS Gütesiegels, Stufe 4 an folgende Schulen:

–    VS Speisinger Straße, 1130 Wien
–    Praxisvolksschule der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems Strebersdorf, 1210 Wien

Die Auszeichnungen wurden von den Direktorinnen Mag.a Maria Perlinger, BEd (VS Speisinger Straße) sowie Ilse Bailicz, BEd MA (Praxisschule KPH Wien/Krems), in Begleitung ihrer WieNGS-Koordinatorinnen, mit Freude in Empfang genommen. Beide Schulteams stellten den Teilnehmer*innen der Tagung eigene Projekte aus dem Bereich der Gesundheitsförderung vor.

Jahrestagung WieNGS

Gütesiegelverleihung, v.l.n.r.: Dennis Beck (WiG), Team VS Speisinger Straße, Dr.in Tina Svoboda-Pyka (WGF), Team PVS Strebersdorf, Ing. Martin Heimhilcher (ÖGK), Mag.a Dr.in Barbara Holub (PHW), FIin Dipl. Päd.in Claudia Canaris, BEd (BDW)

Als nächster Programmpunkt folgte die Einführung in die Thematik der Gesundheitsförderung durch die Leiterin des Gesundheitsförderungszentrums (GFZ) der PHW und gleichzeitige Netzwerkkoordinatorin Mag.a Verena Gratzer, BEd.

Es folgte ein spannender Vortrag mit dem Thema „Resilienz in Corona Zeiten“, durch Mag. Jürgen Bell, Schulpsychologie der Bildungsdirektion für Wien.

In der Pause bestand die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch sowohl vor Ort, als auch in Breakoutsessions Online.

Der zweite Vortrag - „Das gelingende Leben“ - wurde von Dr. Harald Katzmair, Direktor & Gründer von FASresearch, gehalten.

Beide Vorträge wurden durch moderierte Diskussionen vor Ort bzw. auch Online abgerundet.

 

Kontakt: Verena GRATZER

<< Zurück zu den IBS-News

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.