Verfassen der Bachelorarbeit

Der/die Betreuer/in betreut die Themenfindung, den Schreibprozess, verfasst nach Abgabe der Arbeit ein Gutachten und vergibt eine Note.

Die Belegung der Lehrveranstaltung „Bachelorarbeit Sekundarstufe Berufsbildung“ gilt wie bei allen anderen Lehrveranstaltungen für das jeweilige Semester. Die folgenden LV-Nummern können belegt werden:

Für das FESE Studium:

2B3B3TABAA   (Bachelorarbeit)
3B4B3TDBAA   (Bachelorarbeit)

Für die Fachbereiche Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe, Ernährung, Mode und Design, Information und Kommunikation (Wintersemester):

2B5B1GAABA
2B7B2GABAA

Für die Fachbereiche Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe, Ernährung, Mode und Design, Information und Kommunikation (Sommersemester):

2B5B1GAABA   (Duale Berufsausbildung)
3B8B4BDBAA   (Duale Berufsausbildung sowie Technik und Gewerbe - fachdidaktische Spezialisierung)
3B8B6EDBAA   (Ernährung - fachdidaktische Spezialisierung)
3B8B6IDBAA    (Information und Kommunikation - fachdidaktische Spezialisierung)
3B8B6MDBAA  (Mode und Design - fachdidaktische Spezialisierung)

Für die Abfassung einer Bachelorarbeit steht grundsätzlich ein Studiensemester zur Verfügung. Falls die Fertigstellung und Abgabe der Arbeit diesen Zeitrahmen übersteigt, kann die Abgabe bis 6 Wochen vor Ende des Folgesemesters erfolgen (Toleranzsemester). Alle während dieser Zeit abgegebenen Arbeiten werden vom Betreuer/von der Betreuerin begutachtet und beurteilt. Nach Ablauf des Toleranzsemesters ist eine Neuanmeldung zur Lehrveranstaltung Bachelorarbeit Berufsbildung unbedingt erforderlich. (Stand: 11.09.2018)

Modellvorlage einer Bachelorarbeit:

- Ausfüllhilfe

- Mustervorlage

- Quellenangaben in Bachelorarbeiten