Sonderpädagogik/Integration/Inklusion

  • Dazu GEHÖRen – Einzelintegration von gehörgeschädigten Kindern und Jugendlichen 

    ZIELGRUPPEN: VS/FIDS/NMS

    Inhalt B

    • Einzelintegration von hörgeschädigten Kindern/Jugendlichen
    • Möglichkeiten/Herausforderungen
    • Einsatz technischer Hilfsmittel/Hörtaktik
    • Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Einzelintegration
    • Unterrichtsorganisation
    • Psychosoziale Aspekte

    Inhalt C

    • Präventive Arbeit aufbauend auf Erfahrungen
    • Identitätsarbeit
    • Projektorientiertes Arbeiten für die Zukunft

    Ziele

    • Erkennen von Chancen
    • Annehmen von Herausforderungen
    • Finden von lösungsorientierten Ansätzen

    LEHRENDE

     

    Dipl.-Päd. Erna - Heidi REISCHITZ
    Lehramt für HS und ASO, mit dem Schwerpunkt Hörgeschädigtenpädagogik

    Kontakt: hreischitz(at)kabsi.at

  • Die Macht der Sprache – sensibler Sprachgebrauch im Unterricht 

    ZIELGRUPPEN: VS/FIDS/NMS/PTS/AHS

    INHALT B

    • Sprache als Struktur und Richtung gebender Faktor
    • Reflexion des eigenen Sprachgebrauchs
    • Unbewusste Mechanismen aufdecken
    • Konfliktpotentiale ausfindig machen
    • Alternative Ausdrucksmöglichkeiten entwickeln und üben

    INHALT C

    • Evaluierung und Reflexion
    • Vertiefendes Üben
    • Weitere Schritte und deren Umsetzung planen

    ZIELE

    • Bewusstsein für einen sensiblen Sprachgebrauch entwickeln
    • Selbstbeobachtung
    • Entwicklung von alternativen Ausdrucksmöglichkeiten

    LEHRENDE

     

    Mag.a Renate SPRÜGL
    Bakk.phil: Lehramtsstudium, Pädagogikstudium, Mediation nach ZivRMedG, Univ.Lehrgang Wissensmanagement, Lehrgang Kompetenzportfolio, Sozialpädagogin, Reformpädagogin, Schulentwicklungsberaterin

    Kontakt: renate(at)spruegl.com

  • Faule Jungs und brave Mädchen – Wie Rollenbilder den Unterricht beeinflussen 

    ZIELGRUPPEN: VS/FIDS/NMS/PTS/AHS

    INHALT B

    • Fakten rund um Rollenbilder
    • Wie beeinflussen Rollenbilder unser Denken und Handeln?
    • Selbstbeobachtung
    • Unbewusste Mechanismen aufdecken
    • Umgang mit Rollenbildern im pädagogischen Handeln
    • Wie können wir starre Rollenbilder aufweichen?
    • Was können wir im Unterricht dazu beitragen?

    INHALT C

    • Beobachtungen, Evaluierung und Reflexion
    • Beispiele aus der Praxis
    • Überlegungen zur Weiterführung der Thematik

    ZIELE

    • Bewusstsein für prägende Rollenbilder entwickeln
    • Selbstbeobachtung
    • Ideen zur Lockerung von starren Rollenbildern entwickeln

    LEHRENDE

     

    Mag.a Renate SPRÜGL
    Bakk.phil: Lehramtsstudium, Pädagogikstudium, Mediation nach ZivRMedG, Univ.Lehrgang Wissensmanagement, Lehrgang Kompetenzportfolio, Sozialpädagogin, Reformpädagogin, Schulentwicklungsberaterin

    Kontakt: renate(at)spruegl.com

  • Handlungskompetenz in Gewaltsituationen im schulischen Kontext 

    ZIELGRUPPEN: VS/FIDS/NMS/PTS/AHS

    INHALT B

    • Formen der Gewalt im schulischen Kontext
    • Möglichkeiten der Prävention und Deeskalation von Gewalt
    • Deeskalierende Grenzsetzung
    • Machtkämpfe erkennen und daraus aussteigen
    • Bearbeitung von Praxisbeispielen

    INHALT C

    • Beobachtungen, Evaluierung und Reflexion
    • Beispiele aus der Praxis
    • Überlegungen zur Weiterführung der Thematik

    ZIELE

    • Anzeichen von Gewalt frühzeitig erkennen und adäquat reagieren
    • Möglichkeiten der deeskalierenden Grenzsetzung kennenlernen
    • Kompetenter Umgang mit Gewalt im schulischen Kontext
    • Eigene Fallbeispiele bearbeiten und Handlungsstrategien entwickeln

    LEHRENDE

     

    Mag.a Renate SPRÜGL
    Bakk.phil: Lehramtsstudium, Pädagogikstudium, Mediation nach ZivRMedG, Univ.Lehrgang Wissensmanagement, Lehrgang Kompetenzportfolio, Sozialpädagogin, Reformpädagogin, Schulentwicklungsberaterin

    Kontakt: renate(at)spruegl.com