SCHILF APS

Um bei SCHILF Veranstaltungen in Zukunft größere Nachhaltigkeit als bisher zu erreichen, wurde ein Neukonzept erstellt. Dieses bezieht sich nicht nur auf den Inhalt, sondern betrifft auch die zeitliche Struktur der Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Einreichung die Modalitäten des mehrteiligen SCHILF-Konzeptes.

Einreichfrist für Veranstaltungen im Sommersemester 2020: 20.09.2019
Darüber hinaus werden laufend Einreichungen für das aktuelle und das Folgesemester angenommen.

Einreichung für Volksschulen Einreichung für NMS/WMS/PTS Einreichung für Fachbereich Inklusion und Sonderpädagogik

 

HINWEISE FÜR VERANSTALTUNGSLEITER*INNEN

  • Wie erfahren Schulleiter*innen, dass die eingereichte SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltung zustande kommt?

    Sobald Ihre Veranstaltung seitens der PH bewilligt wurde, werden Sie per E-Mail über das Zustandekommen Ihrer Veranstaltung informiert. 

    Bei SCHÜLF Veranstaltungen erhalten Sie mit dieser Information, sofern die Veranstaltung an einem Schulstandort stattfindet, auch per Mail ein Raumerfassungsformular. Die PH benötigt dieses Formular für die Meldung an die MA 56. Wir ersuchen Sie, dieses Raumerfassungsformular auszufüllen und uns per Fax an das anbietende Institut zu übermitteln.

    Bei SCHILF-Veranstaltungen wird das Raumerfassungsformular direkt von der PH Wien an die MA 56 übermittelt.

     

  • Welche Unterlagen erhält der/die Veranstaltungsleiter/in vor einer Veranstaltung?

    Sie erhalten von uns folgende Unterlagen:

    • Honorarnoten
    • Anwesenheitsliste
  • Wie kann der Veranstaltungsteilnahme von Lehrerinnen und Lehrern zugestimmt werden?

    Alle Kolleg*innen, die Ihrem Standort zugeordnet sind, werden von Mitarbeiter*innen der PH Wien für die geplante SCHILF-Veranstaltung angemeldet.

    Bei SCHÜLF Veranstaltungen übermitteln Sie bitte eine Liste der Teilnehmer*innen mit Name und Matrikelnummer an die zuständige Ansprechperson des anbietenden Instituts (Ihre Ansprechpersonen finden Sie am Ende dieser Handreichung).

    Diese Anmeldungen scheinen in Ihrem PH-ONLINE-DAV auf. Bitte befürworten Sie die Veranstaltungsteilnahme während des Befassungszeitraums. Vor Beginn des Befassungszeitraums erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Bitte beachten Sie, dass auch die Teilnahme an einer SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltung Ihre Befürwortung voraussetzt! 

    Bei kurzfristig eingereichten SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltungen besteht in Einzelfällen die Möglichkeit, dass die Befassung seitens der PH Wien vorgenommen wird.

  • Wie lautet die Regelung für das Honorar?

    Die gesetzliche Grundlage für Fort- und Weiterbildung ist im Hochschulgesetz 2005 geregelt. Die Bezahlung der Lehrbeauftragten erfolgt aufgrund des Lehrbeauftragtengesetzes. Die Zuordnung zu einer Vergütungsgruppe liegt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben im Ermessen der Pädagogischen Hochschule.

  • Wie ist die Hotelreservierung für Veranstaltungen außerhalb Wiens organisiert?

    Die Verrechnung von Aufenthaltskosten von Pflichtschullehrer*innen fällt nicht in den Zuständigkeitsbereich der Pädagogischen Hochschule, sondern in jenen der Bildungsdirektion Wien. 

    Daher wird um folgende Vorgangsweise gebeten:

    Die Veranstaltungsleitung, die eine Veranstaltung in einem Hotel abhalten will,

    1. holt dafür die Zustimmung der Bildungsdirektion ein
    2. nimmt die Vorreservierung im Hotel vor
    3. reicht den SCHILF/SCHÜLF-Einreichbogen mit Hoteladresse bei der zuständigen SCHILF/SCHÜLF-Koordinationsstelle an der PH Wien ein (Ihre Ansprechpersonen finden Sie am Ende dieser Handreichung)
  • Wie werden Reise- und Hotelkosten von Lehrbeauftragten verrechnet?

    Die Hotelkosten werden vor Ort von dem/der Lehrbeauftragten selbst beglichen. Im Zuge der Veranstaltungsabrechnung legt der/die Lehrbeauftragte seine/ihre Hotelrechnung (nur Nächtigung ohne Frühstück) im Original bei. Bei Kreditkartenzahlung bitte auch den Abschnitt der Bestätigung der Kreditkartenzahlung im Original beilegen. Mit der Honorarnote des/der Lehrbeauftragten werden die Hotel- und Reisekosten mit der Pädagogischen Hochschule verrechnet. 

    Bitte weisen Sie im Hotel darauf hin, dass für jeden/jede Lehrbeauftragte/n eine extra Abrechnung erstellt werden muss.

    Es werden Nächtigungsgebühren refundiert, wenn eine Nächtigung außerhalb eines Hotels (Privatunterkunft) stattgefunden hat.

  • Wie wird die Hotelreservierung von Teilnehmer*innen vorgenommen?

    Für Veranstaltungen außerhalb Wiens wird von der PH Wien in PH-ONLINE die Adresse des Hotels angegeben. Die Veranstaltungsleitung hat bereits im Vorfeld im Hotel eine Vorreservierung durchgeführt. Nach Bewilligung der Veranstaltung durch die PH Wien, nehmen die Teilnehmer*innen die definitive Buchung vor – gegebenenfalls kann diese Buchung auch von der Veranstaltungsleitung (Schulleitung) durchgeführt werden.

  • Wie ist die Hotelverrechnung außerhalb Wiens für Veranstaltungs-teilnehmer*innen geregelt?

    Laut Erlass des SSR für Wien vom 21.4.2008 ist vorgesehen, dass für Veranstaltungen außerhalb Wiens sobald die Zusage durch die PH Wien eingelangt ist, ein Ansuchen um Dienstreiseauftrag und Reisekostenzuschuss auf dem Dienstweg an die Bildungsdirektion gestellt wird. Die Hotelkosten werden vor Ort von jeder Teilnehmerin / jedem Teilnehmer selbst beglichen. 

    Nach dem Seminar wird das Formular für die Reiserechnung ausgefüllt und eingereicht. Die Teilnehmer*innen erhalten dann die Kosten von der Bildungsdirektion Wien refundiert.

    WICHTIG: Bei dislozierten SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltungen weisen Sie bitte die Teilnehmer*innen auf die Notwendigkeit des Ausdrucks der von PH-ONLINE generierten Fixplatzzusage hin. Diese wird zur Abrechnung mit der Bildungsdirektion Wien benötigt und kann nicht erneut zugestellt werden.

  • Welche Aufgaben hat die Veranstaltungsleitung nach einer durchgeführten Veranstaltung?

    Die Veranstaltungsleitung hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Teilnehmer*innen auf der Anwesenheitsliste unterschreiben.

    Unterzeichnen auch Sie als Veranstaltungsleiter*in die Honorarnote der Lehrbeauftragten.

    Bitte schicken Sie die Anwesenheitsliste, die Honorarnoten und eventuell eine Hotelrechnung sowie die Bestätigung einer Kreditkartenzahlung in einer Sendung auf postalischem Weg (nicht mit der Dienstpost!!!) an die PH Wien. Alternativ dazu ist es auch möglich, Honorarnoten und Teilnahmelisten einzuscannen und an die entsprechende SCHILF-Koordinatorin zu senden.

    WICHTIG: Hotelrechnungen sowie Bestätigungen der Kreditkartenzahlung können ausnahmslos nur im Original für die Abrechnung verwendet werden.

  • Ihre Ansprechpersonen

    für FIDS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Christine Drexler (IBS)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    christine.drexler@phwien.ac.at

     

    für NMS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Brigitte Scheidl, MEd (IAS)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    brigitte.scheidl@phwien.ac.at

     

    für VS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Renate Moser (IEP)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    renate.moser@phwien.ac.at

     

 

HINWEISE FÜR TEILNEHMER*INNEN

  • Wie erfolgt die Anmeldung zu SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltungen?

    Wird die Veranstaltung bewilligt, erfolgt eine Rückmeldung per E-Mail an Ihre Schulleitung. In diesem E-Mail wird die Veranstaltungsnummer bekannt gegeben. SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltungen sind Veranstaltungen für geschlossene Gruppen und sind folglich nicht in der Printversion des Veranstaltungsverzeichnisses ersichtlich.

    Bei SCHILF-Veranstaltungen werden alle an der Dienststelle (Direktionsportal) gemeldeten Lehrpersonen als Gruppe über die PH zur Veranstaltung angemeldet.

    Bei SCHÜLF Veranstaltungen übermittelt der/die Leiter*in der Veranstaltung eine Liste mit Ihren Namen und Ihrer Matrikelnummer an die zuständige Ansprechperson des anbietenden Instituts.

    Nur in Ausnahmefällen können Kolleg*innen von Seiten der PH nachgemeldet werden. Hierfür brauchen wir von der Schulleitung eine E-Mail mit folgenden Daten:

    Veranstaltungsnummer
    Veranstaltungstitel
    Name des/der Kollegen/in
    Matrikelnummer

  • Wie können Lehrer*innen ihre Veranstaltungsteilnahme stornieren?

    Kolleg*innen, die an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, haben die Möglichkeit, während des Inskriptionszeitraums über PH-ONLINE zu stornieren. Ist eine Stornierung nach Ablauf der Anmeldefrist notwendig, ersuchen wir um eine E-Mail an die entsprechende Ansprechperson des jeweiligen Instituts.

  • Wie ist die Verrechnung von Nächtigungskosten außerhalb Wiens für Veranstaltungsteilnehmer*innen geregelt?

    Laut Erlass des SSR für Wien vom 21.4.2008 ist vorgesehen, dass für Veranstaltungen außerhalb Wiens sobald die Zusage durch die PH Wien eingelangt ist, ein Ansuchen um Dienstreiseauftrag und Reisekostenzuschuss auf dem Dienstweg an die Bildungsdirektion gestellt wird. Die Hotelkosten werden vor Ort von jeder Teilnehmerin / jedem Teilnehmer selbst beglichen.

    Nach dem Seminar wird das Formular für die Reiserechnung ausgefüllt und eingereicht. Die Teilnehmer*innen erhalten dann die Kosten von der Bildungsdirektion Wien refundiert.

    WICHTIG: Bei dislozierten SCHILF/SCHÜLF-Veranstaltungen drucken Sie sich bitte die von PH-ONLINE generierte Fixplatzzusage aus. Diese wird zur Abrechnung mit der Bildungsdirektion Wien benötigt und kann nicht erneut zugestellt werden.

  • Wie erhalten Sie Ihre Teilnahmebestätigung?

    Nach der Veranstaltung werden die Veranstaltungsunterlagen von der Veranstaltungsleitung an die PH Wien geschickt. Sobald wir diese erhalten haben, kann der Anwesenheitsstatus in PH-Online eingetragen werden. Anschließend erhalten Sie eine Verständigung per E-Mail, dass Ihre Teilnahmebestätigung über Ihren persönlichen PH-Online Zugang (Prüfungsergebnisse/Teilnahmebestätigungen) ausgedruckt werden kann.

  • Ihre Ansprechpersonen

    für FIDS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Christine Drexler (IBS)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    christine.drexler@phwien.ac.at

     

    für NMS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Brigitte Scheidl, MEd (IAS)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    brigitte.scheidl@phwien.ac.at

     

    für VS:

    Pädagogische Hochschule Wien
    z.H. Renate Moser (IEP)
    Grenzackerstraße 18
    1100 Wien

    renate.moser@phwien.ac.at