Chemiewettbewerb

Wie schon vor zwei Jahren nahm auch heuer wieder eine Projektgruppe, bestehend aus 10 Schülerinnen und Schülern der zweiten und vierten Klassen am Chemiewettbewerb des Vereins der Chemielehrer/-innen Österreichs teil. Titel des Projekts war „Nahrungsmittelproduktion durch Recycling – klingt komisch, ist aber so“.

Gemeinsam wurden Wasserproben analysiert, Keim- und Wuchsbedingungen von Pflanzen erforscht und mit Molekülbausätzen die chemischen Grundbausteine unserer PET – Flaschen oder des Koffeins nachgebaut. Um die Mais-, Kürbis- und Radieschenpflanzen zu schützen, entsteht nun im Werkunterricht ein Glashaus. PET – Flaschen werden dafür verwendet und somit recycelt! Wir hoffen, die Früchte unserer Foschungsarbeit im wahrsten Sinne des Wortes bald in den Händen halten zu dürfen!
 

https://youtu.be/Wnp0WZW35yw

  • chemie1
  • chemie2
  • chemie3
  • chemie4

zurück zu: Schuljahr 2018/2019

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok