Leseprojekt 3b

Die Schülerinnen und Schüler der 3b hielten in der Bibliothek Lesungen für Schülerinnen und Schüler anderer Klassen ab.

Folgende Bücher wurden dabei vorgestellt: "Aber Aisha ist doch nicht euer Eigentum" von Ben Farid und "Das Austauschkind" von Christine Nöstlinger.

Die rege Anteilnahme, die Fragen und Diskussionsbeiträge zeigen eine sehr hohe Bereitschaft sich mitzuteilen und neue Interessen zu entwickeln. Der Leselust der jugendlichen Lesern und Leserinnen sind keine Grenzen gesetzt. Viele spannende, interessante und lehrreiche Bücher stehen in der Bibliothek den Lesern und den Leserinnen zur Verfügung.

Reaktionen:

„Ich finde das Projekt ist gut gelungen. Es war angenehm, dass alle vorgelesen haben. Es wurde gut vorgelesen. Es wurde auch so gelesen, dass es spannend war. Als ich das Buch selber gelesen haben, hätte ich gerne den zweiten Teil gehabt.“ (Florian 4a)

„Ich finde, dass die Mädchen das toll gemacht haben. Da waren sehr viele Kinder aus der 4. Klasse, die zuhörten und das war anstrengend, was die Mädchen gemacht haben.“ (Enis 4a)

„Ich habe es gut empfunden. Sie haben sich gut vorbereitet und haben sich sehr bemüht. Mir hat es gut gefallen, weil die Geschichte spannend war und die drei Mädchen deutlich vorgelesen haben und es auch erklärt haben.“ (Elma 4a)

„Mir hat die Lesung sehr gut gefallen. Man hat gesehen, dass sich die Mädchen viel Mühe gemacht haben und gut vorbereitet waren. Sie haben sehr deutlich gelesen und dadurch habe ich mich auch ausgekannt. Ich finde auch, man muss Mut haben, um vor einer anderen Klasse zu lesen.“ (Diana 4a)


zurück zu Schuljahr 2013/2014

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok