Sagenwanderung 1b

Im Zuge eines Projekts zum Thema Sagen besichtigte die 1b mit Studierenden der PH Wien und ihrer Lehrerin Frau Raidl den ersten Bezirk, um sich Schauplätze der einzelnen Sagen anzusehen.

Die spannende „Reise“ begann am Schwedenplatz. Von dort aus begaben sich die Abenteurerinnen und Abenteurer auf die Spuren des „lieben Augustin“. Die erste Station befand sich am Fleischmarkt 11, wo die Kinder nochmals durch eine Abbildung des „lieben Augustin“ an die Sage erinnert wurden.
Im Anschluss folgten sie dem „fürchterlichen Gestank“ in die Schönlaterngasse 7, wo sie die „Überreste“ des Brunnens, in dem der Basilisk einst hauste, besichtigen konnten.
Die Schülerinnen und Schüler trotzten der Kälte und nahmen die letzte Station „in Angriff“ – den Stephansdom. Die Kinder konnten anhand des geschichtsträchtigen Ortes die Sage rekonstruieren.

  • Sagen1

zurück zu Schuljahr 2014/2015

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok