Unsere Qualitätskriterien

Unterrichtsqualität und Leistung unter Einbeziehung kooperativer Lernformen

  • "Herz über Fuß" – Programm
  • Soziales Kompetenztraining/Selbstkompetenzerweiterung/Softskills für Schüler/innen / Pädagog/innen/Studierende
  • "Assembly" – monatliche Schulversammlung aller Klassen und Pädagog/innen
  • Flexible Zeitschienen und offene Raumstrukturen
  • Arbeiten/Individualisierung in Interessensgruppen/Niveaugruppen
  • Kompetenz Lernen
  • Eigenverantwortliches Lernen
  • Genderbewusste Pädagogik
  • Forschendes Lernen im naturwissenschaftlichen Bereich in unserer Forscher/innenwerkstatt
  • Handlungsorientierter Sachunterricht (Hands on)
  • Problemlösende Erkenntnisgewinnung (Mind on)
  • Experimentieren in Kleingruppen
  • Sicherung der Erkenntnisse im Forscherrat als demokratisches Element
  • Beachtung der Genderproblematik (z. B. Strom für die Maus)
  • Differenzierung der Angebote mit Blick auf die Heterogenität (z. B.: Foto-Anleitungen für leseschwache Kinder, Scaffolding als Unterstützung zur Sicherung der Unterrichts/Fachsprache)
  • Vorbereitete Experiment aus dem Bereich Biologie, Chemie, Physik, Mathematik
  • Angebote zur individuellen Vertiefung im Sinne Forschenden Lernens
  • Forscherfest
  • Atelierunterricht zum Forschen und Experimentieren
  • Erlebnisausstellung: Erfinderinnen – Patente Frauen in unserer Gesellschaft
  • Nachhaltigkeit /Jahr des Bodens-Regenwurmfarm
  • Reformpädagogische Schwerpunkte (Jenaplan, Montessori, Wochenplan)
  • Mehrstufenklassen
  • Klassenübergreifendes Arbeiten /Schulübergreifendes Arbeiten (Praxisvolksschule, Praxismittelschule, BAKIP/Ü-KIGA)
  • Stärkenorientierung
  • Alternative Leistungsbeurteilung (1. – 3. Schulstufe), Einbeziehung der fachlichen und überfachlichen Kompetenzen
  • Eigenen Lernweg reflektieren (können) – Lernen lernen
  • Einsatz von Smartboards, Tablets, Notebooks, ... in allen Klassen
  • Ideenpool *Lesen* – Kartei erarbeitet vom Team der Praxisvolksschule / auf der HP zum Download für Interessierte
  • Monatliches Leserätsel für jede Schulstufe Krönung des Lesekönigs/der Lesekönigin in unserer monatlichen Assembly (Buchpreise gestiftet vom Elternverein)

 

Lebensraum Klasse und Schule

  • "Herz über Fuß" – Programm
  • Soziales Kompetenztraining/Selbstkompetenzerweiterung/Softskills für Schüler/innen / Pädagog/innen/Studierende
  • "Assembly" – monatliche Schulversammlung aller Klassen und Pädagog/innen
    – bei der das "Herz über Fuß" – Programm punktuell vorgestellt, angewandt und reflektiert wird
    – bei der unter anderem die sozialen Ziele/Schwerpunkte festgelegt und reflektiert werden
    – bei der Schulgemeinschaft weiter entwickelt wird
  • Gemeinsam erarbeitete Verhaltensvereinbarungen zwischen Pädagog/innen, Schüle/innen, Eltern/Erziehungsberechtigten und Studierenden
  • Schulsong: Melodie und Text Sandra Melchart/Klassenlehrerin an der PVS. Casting in allen Klassen-Gesang: Schüler/innen der PVS
  • Freiraum für Entwicklungen in verschiedensten Richtungen – Lernen innerhalb und außerhalb des Klassenraumes – Schulgarten, Klassenterrassen
  • Aktive kreative und lebendige Gestaltung der Räumlichkeiten der Praxisvolksschule, der Gänge (auch *Übergänge* zwischen  PH – PVS)
  • Anbringen von Wegweisern durch das Schulhaus

 

Schulmanagement und Personalentwicklung

  • "Herz über Fuß" – Programm
  • Soziales Kompetenztraining/Selbstkompetenzerweiterung/Softskills für Schüler/innen / Pädagog/innen/Studierende
  • "Assembly" – monatliche Schulversammlung aller Klassen und Pädagog/innen
    – bei der unter anderem die sozialen Ziele/Schwerpunkte festgelegt und reflektiert werden
    – bei der Schulgemeinschaft weiter entwickelt wird
  • Gelebte Wertschätzung und Anerkennung in unserer Schule
  • Wertschätzende transparente Kommunikation, aktives Zuhören
  • Lösungsorientiertes Handeln in Konflikten
  • Zusatzqualifikationen der Lehrenden werden stark miteinbezogen, Personalentwicklung entsprechend der Diversitäts- und Genderkompetenzen
  • Regelmäßig stattfindende Kollegiale Intervision
  • Regelmäßig stattfindende Kollegiale Hospitationen
  • Vorausschauendes zielorientiertes Personalmanagement – welches sich auch an den Bedürfnissen unserer SchülerInnen/Eltern orientiert ( z. B. Psychomotorik, interkulturelles Lernen, Begabungs – und Interessensförderung, Motopädagogik, ...)
  • "Orientierungsgespräche" finden für alle Pädagog/innen 1x jährlich im Ausmaß von einer Stunde mit der Schulleiterin statt
  • Zielorientierte Personalentwicklung durch abgestimmte gezielte Fortbildungsplanung
  • Teambuilding: wöchentliches Lehrer/innenfrühstück, diverse Unternehmungen (Frauenlauf,…) des Teams
  • wöchentliche Rückblickmails der Schulleiterin, die das Geschehen der Woche für alle zusammenfassen
  • Eigenes Intranet der Praxisvolksschule für die Lehrenden (Formulare, Konferenzprotokolle, Schulkalender mit Terminen, pädagogischer Pool, …)
  • Leitfaden für neue Teammitglieder hinterlegt im PVS Intranet
  • "Mentoring" für neue Teammitglieder
  • Alle Pädagog/innen der Praxisvolksschule unterrichten stets in ihrer Funktion als Praxislehrer/innen (laufend Studierende aller Semester in allen Klassen)
  • Pädagog/innen arbeiten in unterschiedlichen Forschungsbereichen/Lehrplanentwicklungen/Fachliteratur

 

Schulpartnerschaft und Außenbeziehungen

  • Schulhomepage mit Blog über unsere Aktivitäten im schulischen Alltag
  • http://www.phwien.ac.at/index.php/aktivitaeten-blog
  • Facebookseite
  • https://www.facebook.com/pvs.phwien.ac.at
  • Beides als Fenster, das den Blick in unsere Schule für unsere Schulpartner/innen und alle Interessierten ermöglicht
  • Zusammenarbeit und pädagogischer Austausch mit Horten in Schulnähe
  • Regelmäßige Tage der offenen Tür mit Rahmenprogramm (Elterncafé, Unterrichtshospitationen, …)

Kooperation Eltern:

  • Aktiver Elternverein
  • Elterncafés (werden erweitert; in Planung: Vorträge von Elternberatungsstellen, Erziehungsberater/innen, Safer Internet-Expert/innen)
  • Klassenelternabende zu aktuellen Entwicklungen (individuell einzuberufen durch Pädagog/innen)
  • In Planung: Talentebörse der Eltern ab dem nächsten Schuljahr – Networking

Kooperation PH:

  • Reflektierte Praxis im gesamten Schuljahr, Studierende der PH unterrichten und hospitieren in allen Klassen unserer Schule und werden von den Praxislehrer/innen betreut
  • Pädagog/innen der PVS als Praxisberater/innen für Studierende der PH
  • Didaktik Live (Zusammenarbeit Lehrende der PH mit der Praxisvolksschule)
  • Regionales Kompetenzzentrum Naturwissenschaften und Mathematik (RECC)-Forscherwerkstatt/forschendes Lernen
  • Bibliothek der PVS, Bibliothek der PH Wien
  • Fortbildungen /Schilf – Angebote von Praxislehrer/innen im Rahmen der PH-Fortbildungen
  • Wiener Kinderfreunde-Projekt Nightingale

Kooperation Praxismittelschule:

  • Unterrichtsbegegnungen der Klassen an der Nahtstelle
  • Klassenpartnerschaften der unterschiedlichen Schulstufen
  • "Kurssystem" - Einbindung der 4.Klassenschüler/innen der PVS in die 1.Klasse der PMS

Kooperation BAKIP Ü-KIGA:

  • Netzwerkprojekt KIGA – PVS
  • Zusammenarbeit der KIGA – Gruppen mit einzelnen Klassen/Sprachförderprojekt mit Musik
  • Feiern von Festen
  • Musical *Der Regenbogenfisch* – Kostümentwurf, Gestaltung und Ausführung durch Schüler/innen der BAKIP, Musical aufgeführt von Schüler/innen der PVS, gemeinsames Projekt Bühnendekoration

Kooperation Vereine /außerschulische Institutionen:

  • Wiener Kinderfreunde-Projekt Nightingale
  • Beratung und Diagnostik, Wien 11
  • Childcare, Wien 9
  • Amt für Jugend und Familie
  • Danc’in schools
  • Baobab
  • Handballverein
  • Fußball
  • Tennis
  • Berlitz
  • Antolin – mit Lesen punkten
  • Kinderliteraturhaus Wien
  • Einladung diverser Institutionen zu Elternsprechtagen/Elternabenden (Informationsstände, Vorträge,..)

 

Umgang mit Vielfalt

  • Mehrstufenklasse/Mehrstufenintegrationsklasse
  • Flexible Schuleingangsphase
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Lernpräferenzen
  • Variierende Interessens – und Begabungsförderungsangebote
  • Förderung der Präsentationskompetenz: Ausstellungen/Präsentationen/Musicals/Poetry Slam
  • Selbsteinschätzung und Rückmeldung durch Alternative Leistungsbeurteilung
  • Muttersprachlicher Unterricht integrativ in allen Klassen und in Kleingruppen
  • Dolmetschangebot für Elterngespräche
  • Umgang mit Festen des Jahreskreises unter Einbeziehung aller Religionen und Kulturen/gemeinsames Feiern

 

Internationalität

  • Erasmus – Studierende unterrichten und hospitieren im Rahmen der Reflektierten Praxis in der PVS
  • Internationale Delegationen in der PVS (Hospitationen und Austausch mit den Lehrenden der PVS (zum österreichischen Bildungssystem, zu aktuellen gesellschaftlichen /schulrelevante Themen und Fragen zur Ausbildung /Primarpädagogik)
  • Internationale Lehrer/innenfortbildung der Pädagog/innen (u.a. Comenius-Projekt)

 

Internationale Projekte an denen die Schule/Klassen mitarbeiteten:

Becoming little scientists: technologically – enhanced project-based language learning
Universitat Autònoma de Barcelona, Melinda Dooly
Escola Sant Jordi (Mollet del Vallès, Spain), Maria Mont

http://llt.msu.edu/issues/february2016/doolysadler.pdf

Healthy habits
Escola Sant Jordi (Mollet del Vallès, Spain), Maria Mont

http://pagines.uab.cat/pads/en/content/healthy-habits

European Identity - Cultural Awareness -Cultural Heritage
European Teacher part 1 of 4

http://www.european-teachers.eu/products/e-books/european-identity-european-teacher-part-1

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok