Erasmus+ Day 2016

Nach dem großen Erfolg im Frühjahr fand am 24. Oktober 2016 der zweite Erasmus+ Day im Festsaal und im Foyer der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung wurde vom Internationalen Büro (IO) organisiert und sprach sowohl Studierende als auch Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PH Wien besonders an.

„Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.“ Mit diesem Zitat von
Karl Julius Weber eröffnete die Moderatorin Mag. Alexandra Albrich (IO) die Veranstaltung und stimmte das Publikum damit bereits auf die schönen Seiten eines Auslandsaufenthaltes ein.

Im Anschluss begrüßte Vizerektor Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Greller die interessierten Teilnehmenden und erzählte eindrucksvoll von seinen persönlichen Erfahrungen im Rahmen eines Erasmus+ Austausches. Als Überraschungsgast schilderte zudem eine ehemalige Erasmus+-Studierende ihre Erlebnisse während ihres Bildungsaustauschprogramms in Österreich, die weit über das bloße Studieren im Ausland hinausgingen.

Mag. Dr. Thomas Bauer (Leiter des Internationalen Büros und Erasmus+ Koordinator) zeigte mit seiner Präsentation nicht nur wichtige Vorteile des Erasmus+ Programms basierend auf den Erkenntnissen der Erasmus Impact Study auf, sondern sprach auch über die vielfältigen Austauschmöglichkeiten für Studierende, Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PH Wien.

Nach dem ersten Teil im Festsaal konnten die Besucherinnen und Besucher des Erasmus+ Day an den Informationsständen im Foyer nähere Auskünfte zum jeweiligen Auslandsaufenthalt sowie zu den verschiedenen Kooperationsuniversitäten einholen. Der Austausch mit den Incoming Students, die gerade ihr Auslandssemester an der PH Wien absolvierten, stellte hierbei eine enorme Bereicherung dar.

Gemeinsam mit dem Internationalen Büro freut sich das Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen auf weitere Veranstaltungen des Erasmus+ Programms.

Weitere Informationen/Rückfragen:

Katharina Grubesic, MA
katharina.grubesic(at)phwien.ac.at
Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen
Koordination Bildungskooperationen

Internationales Büro
international.office(at)phwien.ac.at

 

Erasmus+ Day 2016

The second Erasmus+ Day took place in the ceremonial hall at the University College of Teacher Education Vienna on October 24, 2016. Following in the footsteps of the first Erasmus+ Day in March, the event was organized by the International Office (CPD) with the aim to stimulate the interest for the Erasmus student and staff mobility program.

Ms. Albrich once again proved to be a genial host welcoming the audience with a quote from Karl Julius Weber who perceived travel to be a powerful personal development tool.

Right from the onset, Vice-principal Greller provided a positive reinforcement by referring to his personal experience of the Erasmus mobility program.

The audience had the chance to meet a former incoming student from Spain whose life took an unexpected turn after joining the Erasmus mobility program. Her story is a living proof that travel is a perspective changer. It is an opportunity to expose yourself to the unexpected and reveal some truths, not only about the world around you, but more so about yourself.

Finally, the head of the IO and Erasmus+ coordinator, Mr. Bauer, presented the key aspects and benefits of the program inviting everybody to join his team and the incoming students at the info stands in the foyer and gain more specific information over a friendly chat and some refreshments.

The CPD together with the IO are looking forward to future ERASMUS + events.

For more information contact:

Mag. phil. Izabela Kulhanek, MA
E-Mail: izabela.kulhanek(at)phwien.ac.at

Department of Continuing Professional Development and Educational Cooperation
Admin Trainee

International Office
international.office(at)phwien.ac.at


<< Zurück zur Startseite

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.