Bildungspreis 2016 Finalist – Forscherklassen PH Wien

Das Projekt „Forscherklassen“ der PH Wien (Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte/RECC NawiMa) ist ins Finale des Bildungspreises 2016 der B&C Privatstiftung, welches gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung organisiert wurde, gekommen. 

Copyrights: B&C/Sebastian Philipp
Dr. Erich Hampel, Dr. Gordan Varelija und Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid [v.l.n.r]

Die „Forscherklassen“ sind ein Projekt der PH Wien und der Praxis Mittel Schule (PMS) Wien. Die Intention der Projektentwickler und Projektentwicklerinnen Prof. Dr. Gordan Varelija, Mag. Maria Bruck (Technisches Museum Wien) und Prof. Susanna Jilka BEd (PMS Wien) ist, forschend-entdeckendes Lernen für die Schülerinnen und Schüler nicht als punktuelles Lernerlebnis, sondern als Teil ihrer alltäglichen Lehr-Lernkultur zu implementieren. Dazu bilden Aufgaben zum Entdecken „von der Sache aus“, die Arbeit mit Forscherkisten und neu konzipierte Workshops vom Technischen Museum Wien die Grundlage.

Begleitet wird das Projekt in der Entwicklung und wissenschaftlichen Evaluierung von Prof. Dr. Monika Musilek, Prof. Dr. Gordan Varelija und HS-Prof. Dr. Andrea Varelija-Gerber.

Copyrights: B&C/Sebastian Philipp
Susanna Jilka BEd, Dr. Gordan Varelija, Mag. Maria Bruck, Dr. Monika Musilek [v.l.n.r]


<< Zurück zur Startseite

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.