PH Wien bekommt Lego Labor

Auftakt-Vernetzungsmeeting an der Dublin City University (DCU) zu einer internationalen Kooperation rund um die Themen Computational Thinking, Coding, Robotics und Computer Science.

Mit Unterstützung der Abteilung II/8 – IT-Didaktik und digitale Medien des BMB wird die PH Wien ein Lego Education Innovation Studio (LEIS) einrichten. Lego hat mit der Produktlinie „Mindstorms“ schon vor vielen Jahren begonnen, einen Education-Bereich aufzubauen und zu den Roboterbausätzen Unterrichtsmaterialien zu entwickeln, mit denen Grundlagen der Robotik und Programmierung erlernt werden können. Inzwischen sind die Produktlinien wesentlich erweitert und vor allem mit LEGO WeDo auch für die Primarstufe erschlossen worden. Das LEIS-Studio der PH Wien wird in einem Seminarraum im Haus 4 eingerichtet und wird im März 2017 im Zuge des eBazars feierlich eröffnet werden.

Auftaktmeeting des internationalen Netzwerks von Lego Education in Dublin

Die Einrichtung des Lego Labors ist mit einer internationalen Kooperation verbunden, in der neben Lego Education International auch Partnerinstitutionen aus Belgien, Irland und den Niederlanden beteiligt sind. Das Auftaktmeeting dieses Netzwerks fand in Dublin statt, an dem Klaus Himpsl-Gutermann (Zentrum für Lerntechnologie und Innovation/Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte) für die PH Wien teilnahm.

Weitere Informationen im Weblog des ZLI unter http://podcampus.phwien.ac.at/zli/archives/3679

<< Zurück zur Startseite

 
 
 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.