Band 8 der Reihe „Forschungsperspektiven“ ist erschienen

Der vorliegende Band ist dem thematischen Schwerpunkt „Perspektive Lehrerbildner/innen“ gewidmet.

Forschungsperspektiven Band 8

So vielfältig die Beiträge inhaltlich, in der methodischen Vorgangsweise oder der institutionellen Entstehungsgeschichte nach auch sind, so deutlich wird die Fokussierung der Autorinnen und Autoren auf das Thema „Lehrer/innenbildung“ aus unterschiedlichsten Perspektiven.

23 Autorinnen und Autoren von österreichischen Pädagogischen Hochschulen, Universitäten und Bildungsforschungsinstitutionen geben mit insgesamt 16 Beiträgen spannende Einblicke in aktuelle Projekte, Prozesse und Strukturen der österreichischen Bildungslandschaft.

Die Beiträge sind sowohl online als auch in Printversion in rund 50 wissenschaftlichen Bibliotheken Österreichs, Deutschlands und der Schweiz verfügbar.

Inhalt

Vorwort
Wolfgang Greller, Ruth Petz

Beiträge

Perspektive Lehrerbildner/innen – Professionals in Forschung und Lehre
Christian Fridrich, Reingard Klingler, Renate Potzmann

„… den Lehrer zum Forscher werden lassen.“ (v. Foerster)
Georg Tafner

Schreiben als Mittel zum Aufbau der Reflexionskompetenz für Lehramtsstudierende
Reinhard Bauer, Brigitte Sorger

Entdeckendes Lernen in ersten Gehversuchen provozieren. Eine kritisch-konstruktive Analyse zur Ausbildung der Primarstufenlehrer/innen im Bereich Mathematik – hochschuldidaktischer Impuls
Andrea Varelija-Gerber, Gordan Varelija

Was hast du denn in BE gelernt? „Nix, auch wenn es lustig war!“ (Bea, 15 Jahre, AHS). Der Bildnerische Unterricht aus Schüler/innenperspektive
Franziska Pirstinger

Wer besucht den Hochschullehrgang Freizeitpädagogik der Pädagogischen Hochschule Wien? Darstellung der Heterogenität der Studierenden im Studienjahr 2014/15
Jürgen Kellner

Fortbildung Lehrer/innen – europäische Trends
Jan Böhm

Die Nutzung der Bildungsstandards aus Perspektive der Schulaufsicht
David Kemethofer, Christian Wiesner

AusBildung bis 18: Chance oder Pflicht? Eine Ausbildungsmaßnahme im Vergleich
Ingrid Salzmann-Pfleger

Sprachliche Ressourcen kurdischer Immigrantinnen und Immigranten im Spannungsfeld des Bildungsangebots in Österreich
Agnes Grond

Grafomotorische Förderung – auch späte Förderung zeigt noch Wirkung auf Schriftbild und Schreibmotivation
Katharina Hirschenhauser, Julia Schietz, Gertraud Waldl

Lesestipendium. Ein Projekt zur Steigerung der Lesefähigkeit von Schülerinnen und Schülern an der Volksschule Lienz Nord
Elisabeth Haas

Forscherklassen am Prüfstand. Möglichkeiten und Grenzen entdeckenden Lernens im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I
Gordan Varelija, Monika Musilek

Service

Humor in der Schule – Wozu? Eine Bedarfsklärung zum Stellenwert des Humors in berufsbildenden kaufmännischen mittleren und höheren Schulen
Hedy Wagner

Motive für und Einflussfaktoren auf die Berufswahl Volksschullehrer/in.Eine empirische Studie an der Pädagogischen Hochschule Wien
Mirjam Nowak

Die Dokumentarische Methode. Methodologie, Arbeitsschritte und Potentiale
Ulrich Krainz


<< Zurück zur Startseite