Prof. Dr. Torben Schmidt an der Pädagogischen Hochschule Wien

Im Rahmen seiner Gastprofessur von 17. - 27. Jänner 2017 hielt Prof. Schmidt einen öffentlichen Gastvortrag, beteiligte sich an Workshops in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI), hospitierte in der Schulpraxis sowie in Seminaren für Studierende der Sekundarstufe und nahm an Projektbesprechungen teil.

Ein Workshop beschäftigte sich mit den Möglichkeiten des Social Video Learnings für die Intensivierung der reflexiven Auseinandersetzung mit der Unterrichtspraxis. Dabei wurden  vonReinhard Bauer und Petra Szucsich aus dem ZLI-Team die bisher gesammelten Erfahrungen mit dem EU Projekt PREPARE (Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios) und die Erfahrungen, die das Team um Torben Schmidt mit Videografieplattformen und multiperspektivischen Aufnahmesettings gemacht hat, ausgetauscht und diskutiert. Nähere Informationen dazu finden Sie unter http://podcampus.phwien.ac.at/zli/archives/3870.

Ein weiterer Workshop hatte die Umsetzung von E-Learning im Unterricht und didaktische Überlegungen zum Einsatz digitaler Medien zum Thema. Die ZLI-Teammitglieder Klaus Himpsl-Gutermann und Christian Gatterer beleuchteten hierbei bisherige Erfolgsprojekte und stellten innovative Ideen für die Implementierung von Mobile Learning im Klassenzimmer – ganz im Sinne der neuen Digitalisierungsstrategie Schule 4.0 – vor. Als Abschluss dieses Vormittags gestaltete eine Gruppe von Informatikstudierenden interessante Präsentationen mit dem Fokus auf Mobile Teaching Devices, Open Educational Resources und digitale Kompetenzen.

Einen Höhepunkt von Prof. Schmidts Aufenthalt bildete sein öffentlicher Gastvortrag im Festsaal der PH Wien mit dem Titel "Gamifying Mobile Assisted Language Learning - Möglichkeiten und Grenzen neuer (digitaler) Zugänge zum Fremdsprachenlernen". Computergestütztes Fremdsprachenlernen, Mobile Learning, Gamification und Serious Games waren einige der Themen die angesprochen wurden. Auch die praktische Umsetzung kam bei Prof. Schmidt nicht zu kurz. So präsentierte er am Ende ein zum Inhalt passendes interaktives Quiz, bei dem alle Gäste motiviert teilnahmen. Ein gelungener Abschluss des beeindruckenden Vortrags!

Prof. Schmidt bedankte sich sehr bei dem ganzen IWQ-Team für das ansprechende Programm während seiner Gastprofessur. Das Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen freut sich auf eine weiterhin so erfolgreiche Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg.

Weitere Informationen/Rückfragen sowie Unterlagen zum Gastvortrag:

Katharina Grubesic, MA
E-Mail: katharina.grubesic@phwien.ac.at
Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen
Koordination Bildungskooperationen

Prof. Dr. Torben Schmidt’s University College of Teacher Education Vienna

In the course of his guest professorship from the 17th- 27th  January 2017, Prof. Schmidt gave an open lecture whilst participating  in workshops together with the Center for Learning Technology and Innovation (ZLI) . Alongside this, Prof. Schmidt attended some teacher training classes as well as taking part in discussions and seminars for students at secondary school level.

One of the workshops looked at how social video learning can intensify the examination of teaching languages. Reinhard Bauer and Petra Szucsich from the ZLI team exchanged their experience gained so far with the EU project PREPARE (Promoting reflective practice in the training of teachers using ePortfolios) and the experiences of the team working alongside Torben Schmidt using video platforms and multi perspective recording tapes were discussed and cross-examined. For further information please visit: http://podcampus.phwien.ac.at/zli/archives/3870.

Another workshop focused on the implementation of e-learning in teaching and the use of digital media in education. The ZLI team members Klaus Himpsl-Gutermann and Christian Gatterer highlighted previous success stories and presented innovative ideas for the implementation of mobile learning within the classroom - in-line with the new digitalization strategy, Schule 4.0. At the end of the morning, a group of IT students designed novel presentations focusing on mobile teaching devices, open educational resources and digital competencies.

One of the highlights of Prof. Schmidt's visit was his guest lecture at the PH Vienna Festival entitled "Gamifying Mobile Assisted Language Learning - Possibilities and Limits of New (Digital) Access to Foreign Language Learning". Computer-based foreign language learning, mobile learning, gaming and serious games were some of the topics under the spotlight. Prof. Schmidt did not neglect to mention the practical side to putting these plans into practice. In the end, he presented an interactive quiz, suitable content, in which motivated all the guests. A successful conclusion to an impressive lecture.

Prof. Schmidt thanked the whole CPD team for the appealing program put on during his time in Vienna. The Department of Continuing Professional Development and Educational Cooperation is looking forward to another successful cooperation with the Leuphana University of Lüneburg.

Translated by Peter Symonds

For more information and guest lecture documents please contact:

Katharina Grubesic, MA
E-Mail: katharina.grubesic@phwien.ac.at
Department of Continuing Professional Development and Educational Cooperation
Educational cooperation coordinator

<< Zurück zur Hauptseite

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.